Das neue AufBauWerk-Magazin ist da!

Seit unserem Anfang besteht die auf Vertrauen und einem produktiven Miteinander basierende Verbindung zum AufBauWerk. Das Unternehmen für junge Menschen versucht seit jeher, Jugendliche mit Beeinträchtigung in den Arbeitsmarkt zu bringen. 2mal im Jahr erscheint ein informatives Magazin rund um die Arbeit des AufBauWerks. Für die Ausgabe 04/2016 durften auch wir einen kleinen Beitrag zu diesem schönen Magazin leisten – mit Informationen in Leichter Sprache!

Rückblick auf ein erfolgreiches AufBauWerk-Jahr

Eine Ausgabe, die auf ein erfolgreiches Jahr zurückblickt, so könnte man das AufBauWerk-Magazin 04/2016 zusammenfassen. Vor allem eine Zahl spielt dabei eine große Rolle: 26. Denn es sind fantastische 26 Trainees, die „ihr Leben in die Hand nehmen“ und selbständig und produktiv in eine Zukunft am Arbeitsmarkt starten können. Und darüber freuen sich nicht nur AufBauWerk-Obfrau Wilfriede Hribar und AufBauWerk-Geschäftsführer Mag. Johann Aigner. Selbst Soziallandesrätin Christine Baur findet viel Lob und Anerkennung für die tollen und kreativen Menschen, die das AufBauWerk Jahr für Jahr in seine Obhut nimmt und aus dieser in die Wirtschaftswelt entlässt. Ein großer Erfolg, der in den Trainees selbst entsteht und durch die kompetenten und einfühlsamen Mitarbeiter des AufBauWerks gefördert wird. Eine besondere Erfolgsstory ist die Geschichte von Alexander, der als Praktikant beim weltweit bedeutendsten Hörimplantatehersteller MED-EL seine Talente unter Beweis stellt. MED-EL hat mit seiner Technologie Wirtschaftsgeschichte geschrieben und von Tirol aus die Welt erobert. Alexander wird nun ein Teil dieser Erfolgsgeschichte und schreibt damit bestimmt auch seine eigene.

Leichte Sprache im Magazin

Allen diesen Beiträgen durften wir Zusammenfassungen bzw. Übersetzungen in Leichter Sprache voranstellen, was natürlich auch uns tiefer eintauchen ließ, in die Geschehnisse im und rund um das AufBauWerk. Wir freuen uns, auch zukünftig dabei zu sein! Am besten Sie werfen gleich einen Blick in das gelungene und informative Magazin: Hier klicken