paso_doble_pressebild_web-2

Neuer Markenauftritt für paso doble: Charmant, frech, authentisch. Und absolut barrierefrei.

Paso doble ist das erste Unternehmen Mitteldeutschlands, in dem unterschiedliche soziale Träger gemeinsam für ein großes Ziel einstehen. Das Epilepsiezentrum Kleinwachau, die Volkssolidarität Dresden und die Diakonie-Stadtmission Dresden arbeiten gemeinsam und schaffen Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung.

Was ist paso doble?
Als Inklusionsunternehmen garantiert das paso doble behinderten Menschen das gleiche Recht auf Arbeit und setzt damit die UN-Behindertenrechtskonvention vollumfänglich um. Das heißt: paso doble schafft für Menschen mit Behinderung vollwertige Arbeitsplätze am allgemeinen Arbeitsmarkt. Mit den neuen Trägern im Rücken, positioniert sich das Inklusionsunternehmen auch vollkommen neu. Das paso doble bietet nun ein neues, vielfältiges Angebot an Dienstleistungen wie zum Beispiel Hausmeisterservice, Gebäudereinigung, Umzugs- und Transportservice.

Vorurteile spielerisch nutzen und umdrehen
Zukünftig will das paso doble weiter wachsen und mehr Menschen mit Handicap die Chance auf einen Arbeitsplatz bieten. Dafür hat man den Unternehmensauftritt völlig neu gestaltet. Mutig, charmant, etwas frech, aber vor allem authentisch wartet das neue Erscheinungsbild auf.

 

„Wir wollen kein Mitleid erwecken, wir zeigen nicht auf Defizite, wir wollen keine künstlichen „Schutzräume“ schaffen. Wir verstehen behinderte Menschen, Menschen mit chronischen Krankheiten und Menschen mit langsamem Lerntempo als vollwertige Arbeitskräfte. Wir stellen nicht die Beeinträchtigung in den Vordergrund, sondern nutzen Vorurteile spielerisch für uns, um sie letztendlich umzudrehen.“, so Alexander Nuck vom Epilepsiezentrum Kleinwachau.

Tolle Geschichten – barrierefrei präsentiert
Das Gesicht der neuen Marke paso doble wird von sechs Charaktertypen stark geprägt. Allesamt Mitarbeiter des paso doble mit einzigartigen Geschichten. Dies und weitere Inhalte wurden auf der Website mit Gebärdensprachvideos, Vorlesefunktion und der kompletten Umsetzung der Inhalte in Leichter Sprache perfekt und absolut vorbildlich barrierefrei umgesetzt. Sie finden das preiswürdig? Die Fachjury des Dresdner Marketingpreises 2016 ebenso.

Barrierefrei & preiswürdig
Aus 29 gesammelten Vorschlägen für Werbemaßnahmen von Unternehmen ging bei der großen Galanacht des Dresdner Marketingpreises, am 1. Dezember 2016, paso doble als Sieger hervor (im Bild: das Team und die Verantwortlichen des gelungenen, barrierefreien Marketingkonzepts von paso doble mit Urkunde und Preis). Jurymitlied Thomas Rost begründet den Entscheid so:

„Mit der werblichen Umsetzung wird nach Ansicht der Jury eine neue Stufe der Emotionalisierung einer Marke erreicht. Handwerkliche Perfektion in Text, Design und Bildsprache prägen einen weit über Kleinwachau, Radeberg und Dresden hinausgehenden Kreativansatz.“

 

Herzliche Gratulation!
LOYCOS gratuliert paso doble zu diesem schönen Preis, aber vor allem zu einer absolut gelungenen beispiellosen Umsetzung barrierefreier Inhalte, bei der auch wir unseren Beitrag leisten durften. Vielen Dank dafür!

 


Wie sieht ein gelungener Markenauftritt in absoluter Barrierefreiheit aus? Schauen Sie am besten einfach rein: www.pasodoble.de

Oder gewinnen Sie einen kurzen Einblick in ein Fotoshooting voller Spaß: https://www.youtube.com/watch?v=JvGhGDBCdx8