Einfache Sprache – FAQs

Was ist Einfache Sprache?

Einfache Sprache ist wie die Leichte Sprache auch eine reduzierte Variante des Deutschen. Vereinfachung heißt das Grundprinzip, das auf Wort- und Satzebene angelegt wird. Ziel ist es, eine bessere Lesbarkeit und dadurch auch Verständlichkeit zu erreichen. Die Einfache Sprache verfügt aber im Gegensatz zur Leichten Sprache über kein festes Regelwerk.

Warum Einfache Sprache?

Für Einfache Sprache gibt es keine rechtliche Grundlage. Sie ist kein Muss, ABER die ideale Möglichkeit beinahe alle Menschen am sozialen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Leben teilhaben zu lassen. Einfache Sprache ist also wie die Leichte Sprache auch ein probates Mittel, um sprachliche Barrieren zu überwinden!

Wer braucht sie?

Die neuesten PIAAC-Studien zeigen, dass es in allen (!) Bevölkerungsschichten zusehends zu einer Verschlechterung der Lesefähigkeit kommt. Knapp 3 Million der Erwerbstätigen in Österreich haben Schwierigkeiten beim Lesen und Verstehen von Texten. Die Einfache Sprache macht es möglich, auch diese Menschen wieder zu erreichen bzw. mit wichtigen Informationen zu versorgen.